>
+++ B2B Grosshandel - Gratisversand ab einem Einkaufswert von 1200 € +++
Land:
Womit alles begann

Historie

Seit nun mehr als einem halben Jahrhundert vertreibt die Firma G. Wurm mit Sitz in Köln – der Millionenstadt im Herzen Europas – Ihre Produkte an verschiedene Kundengruppen des Einzelhandels. Neben klassischen Einzelhandel sind es heutzutage auch E-Commerce Kunden oder sogar Multi-Channel-Anbieter, die unsere Philosophie schätzen und lieben gelernt haben. (100% Kundenorientierung, marktführende Preise & unglaubliche Produktauswahl).

1958: Unser erstes Produkt:

Kraniche aus Teakholz aus eigener handwerklicher Fertigung. Design & Entwurf: Günter Wurm.

Das war der Anfang unserer erfolgreichen geschäftlichen Entwicklung.

1958: 

In diesem Jahr fing alles an

Günter Wurm startete die Firma in einem Keller eines Reiheneinfamilienhauses in Köln Vingst. Unterstützt von seiner Mutter, seiner Schwester und seinem Bruder Eckart arbeitete die Familie mit sehr viel Engagement und Enthusiasmus an diversen, sehr modernen und handgefertigten Wandaccessoires aus Teakholz. Das Kranichpaar aus Teakholz beschreibt das erste Produkt der Fa. Wurm, welches den Durchbruch für die Gebrüder Wurm bedeutete und den Grundstein zur Firmengründung legte.




1960er Jahre:

Erste Kontakte mit Fernost

Erste Kontaktaufnahme zu asiatischen Herstellungsmanufakturen durch den studentischen Auslandsaufenthalt von Eckart Wurm in Japan. Eckart Wurm studierte damals an der Universität zu Köln Betriebswirtschaftslehre und war dementsprechend für die kaufmännischen Aufgaben im Unternehmen verantwortlich. Der rege Austausch von Ideen zwischen den beiden Geschäftspartnern entwickelte sich zu einem einzigartigen Thinktank der die folgenden Jahre viele innovative Produkte an den Markt brachte. Neben den extrem erfolgreichen Warengruppen wie „Setzkästen“ und „Miniaturen“ konnte das Gebrüderpaar gerade durch seine hervorragenden Kontakte zu Designern und Lizenzgebern die beiden Erfolgsgeschichten „Holly Hobby“ & „Sarah Kay“ mit schreiben.




1970er Jahre:

China und die Liberalisierung

Eine der wichtigsten Veränderungen in der Geschichte der Fa. Wurm war sicherlich die Liberalisierung Chinas für den gesamten Welthandel. Mit Stolz können die beiden Gründer behaupten eine der ersten westlichen Firmen in der Dekorationsbranche gewesen zu sein die Ihre Waren größtenteils aus der PRC – Peoples Republic of China bezogen zu haben.




1980er Jahre:

Die Internationaliserung eröffnet Möglichkeiten

Die Welt und der Markt öffneten sich im Laufe der Jahre. Wir kauften Puppen in Thailand, Weihnachtsartikel in Taiwan und Trend Artikel in Hongkong. Wir reisten seit Ende der sechziger Jahre mehrmals im Jahr zu unserem Lieferanten nach Fern Ost. Außerdem besuchten wir die bei der Gelegenheit die bekannten Messen im Kanton, Hongkong, Tokio, Taipeh, Manila und Neu-Delhi – in den letzten Jahren vorwiegend die Kanton und Hongkong messen.




1990er Jahre:

Chinas Wettbewerbsvorteil klar

Aufgrund des rapiden Wandels in der ökonomischen Denkweise der dominierenden Nation China verlagerte das Unternehmen mehr und mehr seinen kompletten Einkauf der Waren nach China. Andere asiatische Staaten konnten der enormen Geschwindigkeit der chinesischen Wirtschaftsentwicklung und der damit verbundenen Wettbewerbsvorteile nicht mithalte




2000er Jahre:

Digitalisierung durch World Wide Web

Durch ständige Weiterentwicklung des Unternehmens gelang es den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Günter und Eckart Wurm in den frühen 2000er durch einen Webshop, perfekt auf die Kundenwünsche einzugehen.Damit war G. Wurm eines der ersten Unternehmen, die B2B ihre Waren online angeboten haben.




2011

Firmierung zur G.Wurm GmbH & Co. KG

Nachdem das Unternehmen seit 1958 von den beiden Gesellschaftern als Vollhafter und Geschäftsführer bis 2010 geleitet worden ist, wurde im Zuge des Generationswechsels im Jahre 2011 das Unternehmen zu einer GmbH + Co. KG umfirmiert. Die Söhne von Sabine und Eckart Wurm, Philip und Thomas, wurden offiziell als Kommanditisten in das Unternehmen aufgenommen.




2017

Neuausrichtung mit innovativen Ideen und traditionellen Werten

Unser Sortiment umfasst inzwischen über 6.500 Geschenkartikel. Diese aktualisieren wir permanent, um den Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden. Durch ständig neue Ideen, Fleiß, Solidität und Kundentreue haben wir uns in den vergangenen 50 Jahren eine starke Marktposition im In- und Ausland erarbeitet. Neue digitalisierte Prozesse mit elektronisch gestütztem Wirtschaftssystemen sollen zukünftig noch schnellere und transparentere Lösungen für unsere Kunden bieten. We listen to our customers!